Internet


Internet-Lexikon: Was ist ein Server?

Von Gaby Schulemann-Maier 9. Dez 2008, 21:18

In Verbindung mit dem Internet wird immer wieder von Servern gesprochen. Was sich hinter diesem Begriff verbirgt und wozu Server dienen, ist jedoch nicht allen Web-Nutzern bekannt. Der Begriff stammt aus dem Englischen, er bedeutet im Deutschen 'Diener'. Bei einem Server handelt es sich meist um einen Computer, der an ein Netzwerk angeschlossen ist und Daten, Informationen oder Dienste bereitstellt. Dieses Netzwerk kann sich beispielsweise in einer Firma befinden; das Internet ist ebenfalls ein solches Netzwerk. Auf diesem Computer, der auch als Host ('Gastgeber') bezeichnet wird, ist entsprechende Software installiert. Diese erlaubt es den Nutzern, zum Beispiel Daten vom Server abzurufen, auf ihm laufende Programme zu verwenden oder auf Dienste zuzugreifen, die auf dem Server betrieben werden.

Weil in den meisten Fällen mehr als ein Nutzer gleichzeitig auf die Daten zugreift, die auf einem Web-Server liegen, muss ein solcher Computer sehr leistungsstark sein, um all diese Anfragen gleichzeitig zu bedienen. Mitunter gibt es im Internet einen so starken Ansturm auf einzelne Web-Seiten und somit Server, dass diese an die Grenze ihrer Leistungsfähigkeit getrieben werden und zusammenbrechen. Dann kann vorübergehend kein Nutzer mehr die angeforderten Seiteninhalte auf seinem Computer anzeigen lassen.

Neben den Servern, die Internet-Seiten anbieten, gibt es weitere Server-Typen, darunter sogenannte E-Mail-Server, die zum Verwalten elektronischer Nachrichten dienen. Aufgrund der hohen Beliebtheit der elektronischen Nachrichten spielen diese Server im Internet eine große Rolle. Auch sie können durch eine innerhalb kürzester Zeit über sie hereinbrechende Datenflut überlastet werden, wenn etwa infolge einer Spam-E-Mail-Attacke Hunderttausende Nachrichten an den Server geschickt werden.

© 2008 Global Press

Kommentiere diesen Artikel

Mehr zum Thema

Vorsicht vor Downloads über das Firmennetzwerk

12. Jan 2010, 22:30

Die private Internetnutzung am Arbeitsplatz ist vielen Angestellten untersagt. Doch es gibt auch zahlreiche Unternehmen, in denen solche nicht-dienstlichen Zugriffe auf das Web geduldet werden. Dabei sollte man einige Details unbedingt beachten. ... mehr

Internet-Lexikon: Was sind Cookies?

31. Dez 2008, 13:34

Im Backwarenregal des Supermarktes gibt es eine Menge Kekse. Im Englischen werden sie als Cookies bezeichnet. Auch im Computer-Bereich taucht dieser Begriff immer wieder auf. Hinter ihm verbergen sich allerdings keine knusprigen Plätzchen. ... mehr

Falsche Textvorschläge im Internet-Browser Firefox löschen

10. Dez 2008, 14:49

Vorschläge für Texteingaben können sinnvoll sein. Im Internet-Zugriffsprogramm Firefox ist eine solche Funktion enthalten. Doch kann die Liste der Vorschläge mitunter falsch geschriebene Wörter enthalten. Sie lassen sich ganz leicht löschen. ... mehr

Links auf der eigenen Internet-Seite regelmäßig überprüfen

1. Dez 2008, 15:05

Das Internet lebt von der Vernetzung verschiedener Online-Auftritte untereinander. Wer eine eigene Internet-Seite betreibt und darauf Links zu anderen Web-Auftritten gespeichert hat, sollte diese regelmäßig auf Inhalt und Verfügbarkeit überprüfen. ... mehr

Internet-Lexikon: Was sind RSS-Feeds?

14. Nov 2008, 15:09

Im Internet verbirgt sich so mancher interessante Service hinter einer sperrigen Abkürzung. Das gilt auch für RSS-Feeds, die in wenigen Sätzen über Nachrichten und Neuheiten auf Web-Seiten informieren. ... mehr

Follow Us

Suche

Mehr in Internet

comments powered by Disqus