Literatur Kritiken


Comic Kritik: Assassins's Creed, Bd. 2: The Chain von Karl Kerchl, Cameron Stewart

Von Oliver 28. Okt 2012, 16:56

Daniel Cross hat den Mentor getötet. Dadurch kommt seine Mission zum Ende, doch er, der eine tödliche Waffe für einen Konzern war und von Assassinen ausgebildet wurde, wird nun Tag für Tag mit Visionen von seinem Vorfahr Nikolai Orelov geplagt.

Daniel ist hin und her gerissen zwischen Gegenwart und den Geheimnissen des Vorfahren Nikolai und Nikolais Sohn Kenya. Abstergo schickt ihn nach Moskau und vielleicht zum größten Schlag gegen die Assassinen aus.

Was Daniel während dieser Mission entdecken wird, ist ausschlaggebend für das Resultat: Wer ist der Gewinner dieser Schlacht?

Das gleichnamige Videospiel Assassin's Creed habe ich noch nie gespielt und ich denke, dass beides eigenständig ist, aber auch - möglicherweise - eine ergänzende Handlung darstellt, die in dem anderen Medium so vielleicht nicht geschildert wurde.

Ich fand den zweiten Band von Assassin's Creed: Die Kette (The Chain) jedenfalls ansprechend genug und kann ihn nur an jeden Fan dieses Videospiel weiterempfehlen aber ebenso auch an Comic-Fans, die auf der Suche nach neuen Serien sind.

Kommentiere diesen Artikel

Follow Us

Suche

Assassins's Creed, Bd. 2: The Chain

Buch Information

Autor: Karl Kerchl
Erscheinungsdatum: 2012-10-28
Verlag: Panini Manga und Comic
Unverbindliche Preisempfehlung: EUR 12,95

Detail Informationen zu diesem Buch

Dieses Buch bestellen


Mehr in Literatur

comments powered by Disqus