Internet


Testbericht: Speexx - Sprachen lernen für Unternehmen

Von Oliver 29. Okt 2012, 02:41

(c) Speexx / digital publishing; Karaoke mit Hillary Clinton.

(c) Speexx / digital publishing; Karaoke mit Hillary Clinton.

Speexx war mir bis kurz vor Beginn des Kurses unbekannt und das, obwohl ich die Firma digital publishing schon einige Jahre kenne. Ein Grund dafür mag sein, dass Speexx ein Portal ist, um Sprachen zu lernen, welches ausschließlich für Unternehmen gedacht ist. Daher freute ich mich umso mehr, dieses Lernwerkzeug testen zu dürfen.

(c) Speexx / digital publishing; IntelliSpeech in Aktion

(c) Speexx / digital publishing; IntelliSpeech in Aktion

Wer die digital publishing Kurse kennt, wird einiges davon in den webbasierten Anwendungen wieder erkennen. Die Software - so vermute ich - wurde ein wenig an das Web angepasst. Mit zum Kurs gehört der Einstufungstest für die jeweilige Sprache (Italienisch, Englisch, Spanisch, Französisch und Deutsch) und anschließend stehen dem Lernenden entsprechend seiner Kenntnisse, die passenden Aufgaben zur Verfügung. Ich wurde mit Englisch in B2 eingestuft - was ich schon wusste, da ich derartige Einstufungstests schon zwei bis dreimal machen musste - und dann ging es los.

(c) Speexx / digital publishing; Fotostory

(c) Speexx / digital publishing; Fotostory

Die Sprachsoftware besitzt neben den Grammatik-, Aussprach- und Vokabulartraining auch die Möglichkeit Business-bezogene Aufgaben zu lösen und zu nutzen. Pro Woche gibt es einmal ein persönliches Coaching, was sich darauf bezieht, dass der Lernende Hausaufgaben erhält und nach Lösung, diese wieder per E-Mail an den Coach zurücksendet. Innerhalb von 24 Stunden werden diese korrigiert.

(c) Speexx / digital publishing; Video

(c) Speexx / digital publishing; Video

Außerdem gibt es noch einen virtuellen Klassenraum, in dem maximal 8 Schüler zugegen sind. Eine Einheit ist 45 Minuten lang. Bei mir hat das Ganze leider nicht so wunderbar funktioniert. Das mag einerseits an meinem Rechner liegen aber andererseits auch an Speexx. Ich habe mehrere Online-Kurse besucht und an solchen Sitzungen teilgenommen und es hat wunderbar funktioniert. Hier besteht also Optimierungsbedarf.

(c) Speexx / digital publishing; Buchung des Virtual Classroom

(c) Speexx / digital publishing; Buchung des Virtual Classroom

Weitere Übungsmöglichkeiten bestehen in einem mobilen Vokabeltrainer, den ich mangels Smartphone nicht testen konnte. Zusätzlich gibt es noch Karaoke mit bekannten Persönlichkeiten. Und auch hier besteht meiner Meinung nach die Möglichkeit zur Optimierung, denn mit anderen Werkzeugen wird meine Aussprache nicht nur besser erkennt, sondern auch soweit, dass eine Bewertung des Wortes beziehungsweise Satzes möglich ist. Hier wurde nichts erkannt. Oder nur selten etwas. Aktuell teste ich andere Software-Produkte, die meine Aussprache im Englisch, im Spanisch und beziehungsweise oder Niederländischen erkennen. Zwar auch nicht unbedingt optimal aber sie erkennen genug, um eine Basis für ihre Bewertung zu haben. Außerdem steht dem Lernenden noch ein wöchentliches Online-Magazin in der jeweiligen Fremdsprache zur Verfügung.

Nach dem Kurs gibt es einen Abschlusstest (nach sechs Monaten oder früher), welches den Lernenden ermöglicht die nächsthöhere Niveaustufe zu erlangen.

Alles in allem ist Speexx eine gute Möglichkeit online einem Unternehmen die Möglichkeiten einer Weiterbildung zu ermöglichen. Bis auf die angesprochenen Optimierungsmöglichkeiten habe ich auch nichts weiter zu bemängeln und bin sehr zufrieden mit der Software.

Es ist eine gute Mischung aus dem Selbstarbeiten und dem Zuhören. Wer sich selbst ein Bild davon machen will, kann sich um einen Testaccount bewerben. Wie gesagt, ist dies allerdings nur für Unternehmen. Privatlerner können aber auf die digital publishing Sprachkurse zurückgreifen, die ähnlich funktionieren.

Kommentiere diesen Artikel

Follow Us

Suche

Mehr in Internet

comments powered by Disqus