Internet


Testbericht: Spanisch lernen mit Babbel.com

Von Oliver 30. Okt 2012, 17:31

Im Mai 2012 durfte ich mit einem Test der Website babbel.com beginnen, um Spanisch zu lernen. Die Internetpräsenz ist ansprechend und kundenfreundlich zu bedienen. Auch das Design ist nicht einfach nur mal ebenso gemacht worden.

Spanisch ist definitiv keine einfache Sprache. Es erwarteten mich dutzendweise Konjugationen und natürlich die ungewöhnliche Aussprache von dem gerolltem „r“. Manchmal wird es nur sanft, manchmal hart gerollt. Hinzu kommen noch weitere ungewöhnliche Aussprachen von dem „ch“, „ll“ und einigem mehr. Kein Leichtes aber auch kein unmögliches Unterfangen, was ich mir hier vorgenommen habe.

Vorweg werden Bild und die dazugehörigen Vokabeln gezeigt, anschließend wird dies trainiert und intensiviert. Mit der Zeit wachsen die Aufgaben und die Komplexität sowie der Schwierigkeitsgrad nehmen zu.

Babbel schlägt sich tapfer, aber bei den schwierigen Aufgaben hat es dann doch ein bisschen schlechter abgeschnitten. Das mag einerseits an mir selbst liegen, andererseits gibt es vielleicht auch Möglichkeiten, die Lernart an den Schwierigkeitsgrad anzupassen.

Ab diesem Zeitpunkt hat leider meine Lernlust nachgelassen bei Babbel. Das mag der ein oder andere anders sehen aber mir hat es nicht mehr so viel Spaß gemacht. Ich wurde ab einem gewissen Zeitraum mit richtig unangenehmen Aufgaben alleine gelassen. Hier hätte entweder ein Zwischentest Sinn gemacht: Schneide ich gut ab, mache ich weiter beziehungsweise dann darf ich weiter machen. Schneide ich hingegen schlecht ab, sollte ich wiederholen.

Spanisch ist eine schwierige Sprache und es hätte einen solchen Zwischentest sicherlich niemand übelgenommen. Da hätten die Regeln auch weitaus strenger sein dürfen. Sozusagen eine Art Test auf hohem Niveau. Mache ich schließlich irgendwo einen Abschlusstest, dann sollte ich da möglichst wenig Fehler haben und erst dann weiter machen dürfen.

Ansonsten aber eine durchaus ansprechende Seite mit guten Lernmöglichkeiten. Aber wie bei den meisten Produkten gibt es auch hier Verbesserungsmöglichkeiten. Aber auch meine Vorstellungen entsprechen nicht unbedingt dem, was viele Leute haben wollen. Ich sehe es halt lieber strenger und kann mich nachher wirklich gut artikulieren, anstatt auf Schritt und Tritt ausgelacht zu werden. Krass ausgedrückt aber es ist ja auch eine wichtige Sache.

Kommentiere diesen Artikel

Follow Us

Suche

Mehr in Internet

comments powered by Disqus