DVD Kritiken


DVD Kritik: Assassin’s Bullet – Im Visier der Macht

Von Karsten Kloß 14. Nov 2012, 02:40

Geheimagent Robert Diggs (Christian Slater) hat seine Karriere beim FBI an den Nagel gehängt. Nun arbeitet er als Kulturattaché in Sofia und versucht, die schmerzhafte Erinnerung an den Tod seiner Frau zu verdrängen. Als aber ein mysteriöser Täter einige der vom FBI meistgesuchten Terroristen tötet, bittet ihn US-Botschafter Ashdown (Donald Sutherland) eindringlich um seine Hilfe. Diggs beginnt mit der Jagd auf den unbekannten Killer und entdeckt schließlich eine heiße Spur.Seine

Geheimagent Robert Diggs (Christian Slater) hat seine Karriere beim FBI an den Nagel gehängt. Nun arbeitet er als Kulturattaché in Sofia und versucht, die schmerzhafte Erinnerung an den Tod seiner Frau zu verdrängen. Als aber ein mysteriöser Täter einige der vom FBI meistgesuchten Terroristen tötet, bittet ihn US-Botschafter Ashdown (Donald Sutherland) eindringlich um seine Hilfe. Diggs beginnt mit der Jagd auf den unbekannten Killer und entdeckt schließlich eine heiße Spur.Seine ...mehr

Nach dem Tod seiner Frau hat sich der ehemalige FBI Agent Robert Diggs (Christian Slater) nach Sofia versetzen lassen um dort in der amerikanischen Botschaft für die Schulbildung zuständig zu sein. Der Ruhestand könnte so schön sein, wäre da nicht ein Auftragsmörder, der nach und nach alle Topterroristen des Landes ausschaltet. Um diesen Vigilanten zu finden wird Diggs vom amerikanischen Botschafter Ashdown (Donald Sutherland) zurück in den Dienst genommen. Diggs beginnt auch gleich mit seinen Recherchen und entdeckt schließlich eine heiße Spur in Form eines Rucksacks. Um sich von seinem anstrengenden Job abzulenken trifft er sich abends immer mit dem Psychiater Dr. Kahn (Timothy Spall) in einem Nachtclub um seine Vergangenheit zu beerdigen. Hier trifft er auch auf die Bauchtänzerin Ursula, in die er sich unsterblich verliebt. Leider ahnt er nichts von Ursulas wahrer Identität und gerät so in eine immer weiter nach unten drehende Spirale, hinein in den Abgrund…

Regisseur Isaac Florentine hat mit „Assassin’s Bullet – Im Visier der Macht" einen Thriller geschaffen, der klassische Elemente mit dem Modernen verbindet. Christian Slater wird als ehemaliger FBI-Agent nach Bulgarien geschickt um dort die Bildung und das Voranschreiten der englischen Sprache zu überwachen. Dort trifft er auf viele unterschiedliche Figuren, die in der einen oder anderen Art mit dem Fall des Vigilanten zu tun haben. Durch seine Arbeit in der Botschaft, den Kontakt zum Botschafter und die Freundschaft mit dem Psychiater Kahn wird er immer weiter in die Exekutionen der Terroristen verstrickt, so dass er am Ende selbst auf der Liste der Killerin steht. Seine einzige Rettung scheint seine Liebschaft mit der Tänzerin Ursula zu sein.

Eigentlich hatte ich große Erwartungen an den Film, da ich Christian Slater als Darsteller sehr schätze. Dieses ist aber hauptsächlich auf seine Arbeit in den 1980er und 1990er Jahren zurückzuführen. Bei „Assassin’s Bullet – Im Visier der Macht" spielt er einen ehemaligen Top-FBI-Agenten, der mit seiner Vergangenheit nicht abschließen kann und daher nun in Bulgarien lebt. Er kann sich für Gefühle nicht mehr öffnen und ist abends immer in der gleichen Kneipe zu finden, bis er die schöne Tänzerin kennen lernt. Natürlich springt er sofort ein, als seine Hilfe wegen eines Mörders dringend benötigt wird. Damit ist diese Charakterbeschreibung auch schon vorbei. Viele Figuren werden eingeführt aber nicht weitere entwickelt, bzw. die Entwicklungen werden nicht erklärt. Auch die Figur der Killerin ist gut angelegt nur leider zu verworren und zu wenig ausgearbeitet. Von der Idee her hätte der Film ein Meisterwerk wie ein Hitchcock Film werden können, doch leider hat man sich auf halbem Wege getrennt und ist dann noch ins straucheln gekommen. Ein netter Versuch und bei langen Regentagen ein geeigneter Zeitvertreib, bei dem man nicht viel denken muss.

Kommentiere diesen Artikel

Mehr über Christian Slater

Hier finden Sie Artikel und Bilder zu Christian Slater

Hard Rain - Do. 07.06 - ARD: 00.35 Uhr
Der Name der Rose - Di. 01.05 - kabel eins: 20.15 Uhr
Mehr Artikel ...

Follow Us

Suche

Assassin's Bullet - Im Visier der Macht

Geheimagent Robert Diggs (Christian Slater) hat seine Karriere beim FBI an den Nagel gehängt. Nun arbeitet er als Kulturattaché in Sofia und versucht, die schmerzhafte Erinnerung an den Tod seiner ...more

DVD Information

RegisseurIsaac Florentine
VertriebSUNFILM Entertainment
Erscheinungsdatum2012-11-08
FreigabeFreigegeben ab 18 Jahren
PreisEUR 11,99

Details, Videos und Bilder zu dieser DVD

Diese DVD bestellen


Mehr in DVD

  • DVD Kritik: NCIS - Season 10.2

    DVD Kritik: NCIS - Season 10.2
    Special Agent Jethro Gibbs (Mark Harmon) und sein Team müssen sich durch insgesamt 24 neue Folgen der TV-Serie 'NCIS' kämpfen. Unterteilt wurde diese Folgen in zwei Hälften: 10.1 und 10.2. ... mehr

  • DVD Kritik: NCIS - Season 10.1

    DVD Kritik: NCIS - Season 10.1
    NCIS steht für Naval Criminal Investigaton Service und ist ein real existierende Strafverfolgungsbehörde der US Navy. In der zehnten Staffel der beliebten TV-Serie muss ich Special Agent Jethro Gibbs (Mark ... mehr

  • DVD Kritik: Doctor Who – Der Tag des Doktors

    DVD Kritik: Doctor Who – Der Tag des Doktors
    Der Doktor (Matt Smith) wird von der britischen Geheimdienstbehörde UNIT gerufen, damit er ein seltsames Bild untersuchen kann und zusätzlich auch noch auf die Bitte der ehemaligen britischen Königin Elizabeth ... mehr

  • DVD Kritik 2: Gormenghast

    DVD Kritik 2: Gormenghast
    Die Verfilmung von 'Gormenghast' basiert auf der gleichnamigen Buchreihe von Mervyn Peake und dreht sich um ein riesiges, altes Schloss auf einem Hügel über einem fast verfallenen Dorf. Es liegt ... mehr

  • DVD Kritik: New Tricks - Die Krimispezialisten, Staffel 1

    DVD Kritik: New Tricks - Die Krimispezialisten, Staffel 1
    Als Chefin der Abteilung ist Detective Superintendent Sandra Pullman (Amanda Redman) Vorgesetzte von Ex Detective Chief Superintendent Jack Halford (James Bolam), Ex Detective Inspector Brian Lane (Alun Armstrong) und Ex ... mehr

  • DVD Kritik: Jack Taylor – Volume 1

    DVD Kritik: Jack Taylor – Volume 1
    Eigentlich war Jack Taylor (Iain Glen) ein Ermittler bei der irischen Polizei. Er war zwar nicht immer motiviert und hat auch mal gerne einen kleinen Schluck bei der Arbeit genommen, ... mehr

  • DVD Kritik: Hannibal - Die komplette 1. Staffel

    DVD Kritik: Hannibal - Die komplette 1. Staffel
    Mads Mikkelsen spielt Hannibal Lecter während Hugh Dancy als Profiler Will Graham und Laurence Fishburne agiert als Jack Crawford. Crawford ist der Direktor der Behavioral Analysis Unit und auch Wills ... mehr

  • DVD Kritik: Doctor Who – Die kompletten Specials

    DVD Kritik: Doctor Who – Die kompletten Specials
    Bevor es mit der fünften Staffel der erfolgreichen britischen Fernsehserie Doctor Who in England weitergegangen ist, hat man über das Jahr verteilt fünf Specials mit dem zehnten Doctor (David Tennant) ... mehr

  • DVD Kritik: Jamie Oliver: Jamies 15 Minuten Küche – Volume 2

    DVD Kritik: Jamie Oliver: Jamies 15 Minuten Küche – Volume 2
    Nach dem Erfolg der ersten DVD Edition mit Jamies 15 Minuten Küche veröffentlicht Polyband nun zwei weitere DVDs mit neuen Rezepten des Spitzenkochs. Diese können ebenso wie die Rezepte der ... mehr

  • DVD Kritik: Gormenghast

    DVD Kritik: Gormenghast
    In Gormenghast, einem abgelegenen und düsteren Schloss, wird mit Titus der Thronerbe der Herrscherfamilie Groan geboren. Gleichzeitig steigt der junge Küchenbursche Steerpike (Jonathan Rhys Meyers) aus den Katakomben der Küchen ... mehr

comments powered by Disqus