Literatur Kritiken


Hörspiel Kritik: Edgar Allan Poe – Folge 19: Die Sphinx

Von Karsten Kloß 14. Nov 2012, 21:17

DIE SPHINX

DIE SPHINX ...mehr

Nach einem Unfall hat Edgar Allan Poe sein Gedächtnis verloren und ist seitdem auf der Suche nach Stücken seiner Vergangenheit. Nachdem er lange Zeit in New Orleans residiert hat und dort zusammen mit seiner Bekanntschaft Leonie versucht hat den sinisteren Dr. Baker zu stoppen ist er nun alleine nach New York gereist, um dort einer weiteren Spur nachzugehen. Nachdem Poe Zeuge wurde, wie ein korrupter Polizist lebendig eingemauert wurde, versucht er nun eine Uhr in seinen Besitz zu bekommen, die aber leider beim Toten ist. Um wieder die Katakomben unter New York betreten zu können, versucht Poe durch die Kirche von Father O’Neil in den Untergrund zu kommen. In der Kirche trifft Poe auf einen alten Bekannten, der sein letztes Hemd vertrunken hat und daher in den Katakomben nach Geld sucht. Durch einen Zufall hat auch er die „Beerdigung" des Polizisten gesehen und ist im Besitz der Uhr. Poe macht sich sofort auf den Weg, um dieses Rätsel zu lösen und muss dafür einen Diebstahl begehen…

In der neunzehnten Folge der erfolgreichen Hörspielreihe versucht Edgar Allan Poe weitere Puzzleteile aus seiner Vergangenheit zusammenzusetzen, um so Dr. Baker endlich dingfest machen zu können. Hierzu muss sich Poe erneut in den Untergrund von New York begeben, um so den Schlüssel zum nächsten Puzzlestück zu bekommen. Hierbei trifft er auf neue Verbündete, aber auch auf alte Bekannte, die ihm immer mal wieder über den Weg laufen und ihn schon bei anderen wichtigen Momenten in seinem Leben begleitet haben. Ein weiterer Schritt in die richtige Richtung zum Aufdecken von Poes Identität wird gemacht, der aber leider noch mehr Fragen aufwirft…

Die Atmosphäre des Hörspiels ist wie auch schon bei den vorherigen Abenteuern sehr düster und auch unheimlich. Es tauchen zwar nicht die unheimlichsten Monster auf, aber durch die Beschreibungen der Umgebung, wie z.B. die geöffneten Grabkammern oder auch die neblige Landschaft bei Poes Suche fühlt man sich direkt in die düstere Welt einer „Gothic" Geschichte hineinversetzt, bei der eine Gänsehaut garantiert ist. Der Charakter des Edgar Allan Poe wird erneut sehr großartig von Ulrich Pleitgen gesprochen, während Till Hagen seinem Widersacher Dr. Baker die Stimme leiht. Wie schon bei den anderen Edgar Allan Poe Hörspielen ist der letzte Track der CD ein Musikstück. Diesmal handelt es sich um „A Dream within a Dream" von Mara Kim. Edgar Allan Poe ist wirklich eine gelungene Hörspielreihe, die wirklich sehr gut produziert ist und die auch Spaß macht zu hören. Leider war im Jahr 2009 mit der Folge 37 die Serie zu Ende. Bis dahin kann ich mich aber noch auf viele spannende Abenteuer freuen.

Kommentiere diesen Artikel

Follow Us

Suche

Edgar Allan Poe. Hörspiel: Edgar Allan Poe - Folge 19: Die Sphinx. Hörspiel

DIE SPHINX ...more

Buch Information

Autor: Edgar Allan Poe
Erscheinungsdatum: 2012-11-14
Format: Audiobook
Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Audio)
Unverbindliche Preisempfehlung: EUR 7,99

Detail Informationen zu diesem Buch

Dieses Buch bestellen


Mehr in Literatur

comments powered by Disqus