Musik Kritiken


CD Kritik: Good Kid M.a.a.d City von Kendrick Lamar

Von Oliver 16. Nov 2012, 23:56

Kendrick Lamar war für mich bisher ein unbekannter Rapper, den ich auch noch nie zuvor gehört habe. Mit „Good Kid M.a.a.d City“ liegt ein Major-Release vor, welches aber kaum Anzeichen dafür beherbergt. Zumindest keine, wie man es von neuzeitlichen Rap-Releases gewohnt ist.

Die ersten beiden Tracks („Sherane a.k.a Master Splinter's Daughter“ und „Bitch, Don't Kill My Vibe“) können mich allerdings noch nicht überzeugen. Dies ändert sich mit dem dritten Song „Backseat Freestyle“, der wirklich herausragend gut ist.

Leider gibt es auf dem ganzen Release keinen Song, der dieses Niveau erreicht. „Backseat Freestyle“ ist wirklich äußerst gelungen und der Rest eher Mau (im Vergleich zum erwähnten Song). Generell gesehen aber dennoch eine wirklich gelungene Platte, die wesentlich mehr intus hat, als manch anderes Release und wo die Zeilen mehr hergeben als (fiktive) Schießereien und Deals.

Fans des Genres sollten „Good Kid M.a.a.d City“ ruhig einmal anchecken und sich ihr eigenes Bild vom Sound machen.

Kommentiere diesen Artikel

Mehr über Kendrick Lamar

....mehr
Grammy Awards 2014: Alle Nominierten u.a. Macklemore & Ryan Lewis, Kendrick Lamar, Daft Punk, Lorde, Robin Thicke
2013 BET Hip Hop Awards: Alle Gewinner u.a. Kendrick Lamar, Drake, Jay Z, Nicki Minaj, French Montana
Mehr Artikel ...

Follow Us

Suche

Kendrick Lamar: Good Kid M.a.a.d City

Artikel Information

Künstler: Kendrick Lamar
Erscheinungsdatum: 2012-10-23
Label: Interscope (Universal)
Laufzeit: min

Detail Informationen zu diesem Artikel

Diesen Artikel bestellen


Mehr über Kendrick Lamar: Good Kid M.a.a.d City

Kendrick Lamar: Cover für 'Good Kid In A Mad City'

Mehr in Musik

comments powered by Disqus