DVD Kritiken


DVD Kritik: Pusher

Von Karsten Kloß 6. Dez 2012, 05:00

Pusher - das Remake von Nicholas Winding Refns (Drive) legendärem Kult-Film, produziert von Nicholas Winding Refn.Frank (Richard Coyle) ist ein charismatischer Dealer auf der Überholspur des Lebens. Doch der Traum vom wirklich großen Geld ist noch nicht ausgeträumt. Um endlich in einer höheren Liga zu spielen, will er ein, wie er glaubt, todsicheres Ding drehen. Doch das geht richtig schief und so erlebt Frank plötzlich eine schmerzhafte Vollbremsung. Er hat

Pusher - das Remake von Nicholas Winding Refns (Drive) legendärem Kult-Film, produziert von Nicholas Winding Refn.Frank (Richard Coyle) ist ein charismatischer Dealer auf der Überholspur des Lebens. Doch der Traum vom wirklich großen Geld ist noch nicht ausgeträumt. Um endlich in einer höheren Liga zu spielen, will er ein, wie er glaubt, todsicheres Ding drehen. Doch das geht richtig schief und so erlebt Frank plötzlich eine schmerzhafte Vollbremsung. Er hat ...mehr

Der Drogendealer Frank (Richard Coyle) lebt mit seinem Kumpel Tony (Bronson Webb) in den Tag hinein. Hier und dort werden mal ein paar kleine Deals abgeschlossen und abends wird dann meistens gefeiert und sich gut am eigenen Stoff bedient. Während einer dieser Partys wird Tony von Marlon (Neil Maskell) angesprochen, der dringend eine große Menge an Kokain benötigt. Da Frank aber nicht so viel Stoff vorrätig hat, geht er zum Drogenkönig Milo (Zlatko Buric) und bittet diesen ihm auszuhelfen. Milo hilft ihm aber nur mit der Auflage, dass Frank das Geld nach der Transaktion sofort bei ihm abzuliefern hat. Natürlich geht alles schief, was nur schiefgehen kann. Die Polizei hat einen geheimen Tipp erhalten und stört die Transaktion von Frank und Marlon. Frank kann fliehen und verstreut dabei die Drogen in einem See. Die Polizei nimmt ihn zwar mit aufs Revier, hat aber nichts gegen ihn in der Hand und muss ihn daher wieder freilassen. Dieses stellt aber keinen Vorteil für Frank dar, denn nun muss er wieder zu Milo und er hat weder das Geld, noch die Drogen um Milo zufriedenzustellen…

In seinem Remake des dänischen Films „Pusher" aus dem Jahre 1996, versetzt Regisseur Luis Pietro die Welt um Frank, Tony und Milo in die Straßen der Millionenhauptstadt London. Die Story ist noch die gleiche wie im dänischen Original, nur bedient sich Pietro an vielen stilistischen Elementen, die noch einen künstlerischen Aspekt in den Film bringen sollen. Dies ist z.B. das schnitttechnisch sehr gelungene Anzünden einer Zigarette, oder aber auch Franks verwischte Darstellung während eines Überfalls. Für die Rolle des Milo konnte Pietro erneut Zlatko Buric verpflichten, der diese Rolle auch schon in den drei dänischen Filmen übernommen hatte. Es wäre auch etwas seltsam gewesen, wenn Milo nicht ständig „Franke" gesagt hätte.

Da ich das dänische Original kenne und finde, dass die Rollen von Frank und Tonny dort durch Kim Bodnia und Mads Mikkelsen sehr gut besetzt waren, war ich sehr gespannt auf dieses Remake. Da ich kaum Erwartungen an den Film hatte und eher auf die Umsetzung gespannt war, wurden meine Erwartungen nicht enttäuscht: Filmtechnisch ist dieses Remake von „Pusher" wirklich sehr gelungen. Die Story ist leider nichts neues, an einigen Stellen vielleicht ein wenig abgewandelt. „Pusher" ist ein abgedrehter Film um einen gescheiterten Drogenhandelt, der auch an einigen Stellen zu unterhalten weiß. Fans und Kenner der Originalfilme sollten aber lieber die Finger von diesem Remake lassen.

Kommentiere diesen Artikel

Mehr über Mads Mikkelsen

....mehr
Hannibal kommt als Serie ins TV
Die Königin und der Leibarzt
Mehr Artikel ...

Mehr über Richard Coyle

Hier finden Sie Artikel und Bilder zu Richard Coyle

Going Postal (Fantasy)
DVD Kritik: Going Postal (Fantasy)
Mehr Artikel ...

Follow Us

Suche

Pusher (produziert von Nicolas Winding Refn)

Pusher - das Remake von Nicholas Winding Refns (Drive) legendärem Kult-Film, produziert von Nicholas Winding Refn.Frank (Richard Coyle) ist ein charismatischer Dealer auf der Überholspur des Lebens. Doch der Traum ...more

DVD Information

RegisseurLuis Prieto
VertriebSUNFILM Entertainment
Erscheinungsdatum2012-12-06
FreigabeFreigegeben ab 16 Jahren
PreisEUR 12,99

Details, Videos und Bilder zu dieser DVD

Diese DVD bestellen


Mehr in DVD

  • DVD Kritik: NCIS - Season 10.2

    DVD Kritik: NCIS - Season 10.2
    Special Agent Jethro Gibbs (Mark Harmon) und sein Team müssen sich durch insgesamt 24 neue Folgen der TV-Serie 'NCIS' kämpfen. Unterteilt wurde diese Folgen in zwei Hälften: 10.1 und 10.2. ... mehr

  • DVD Kritik: NCIS - Season 10.1

    DVD Kritik: NCIS - Season 10.1
    NCIS steht für Naval Criminal Investigaton Service und ist ein real existierende Strafverfolgungsbehörde der US Navy. In der zehnten Staffel der beliebten TV-Serie muss ich Special Agent Jethro Gibbs (Mark ... mehr

  • DVD Kritik: Doctor Who – Der Tag des Doktors

    DVD Kritik: Doctor Who – Der Tag des Doktors
    Der Doktor (Matt Smith) wird von der britischen Geheimdienstbehörde UNIT gerufen, damit er ein seltsames Bild untersuchen kann und zusätzlich auch noch auf die Bitte der ehemaligen britischen Königin Elizabeth ... mehr

  • DVD Kritik 2: Gormenghast

    DVD Kritik 2: Gormenghast
    Die Verfilmung von 'Gormenghast' basiert auf der gleichnamigen Buchreihe von Mervyn Peake und dreht sich um ein riesiges, altes Schloss auf einem Hügel über einem fast verfallenen Dorf. Es liegt ... mehr

  • DVD Kritik: New Tricks - Die Krimispezialisten, Staffel 1

    DVD Kritik: New Tricks - Die Krimispezialisten, Staffel 1
    Als Chefin der Abteilung ist Detective Superintendent Sandra Pullman (Amanda Redman) Vorgesetzte von Ex Detective Chief Superintendent Jack Halford (James Bolam), Ex Detective Inspector Brian Lane (Alun Armstrong) und Ex ... mehr

  • DVD Kritik: Jack Taylor – Volume 1

    DVD Kritik: Jack Taylor – Volume 1
    Eigentlich war Jack Taylor (Iain Glen) ein Ermittler bei der irischen Polizei. Er war zwar nicht immer motiviert und hat auch mal gerne einen kleinen Schluck bei der Arbeit genommen, ... mehr

  • DVD Kritik: Hannibal - Die komplette 1. Staffel

    DVD Kritik: Hannibal - Die komplette 1. Staffel
    Mads Mikkelsen spielt Hannibal Lecter während Hugh Dancy als Profiler Will Graham und Laurence Fishburne agiert als Jack Crawford. Crawford ist der Direktor der Behavioral Analysis Unit und auch Wills ... mehr

  • DVD Kritik: Doctor Who – Die kompletten Specials

    DVD Kritik: Doctor Who – Die kompletten Specials
    Bevor es mit der fünften Staffel der erfolgreichen britischen Fernsehserie Doctor Who in England weitergegangen ist, hat man über das Jahr verteilt fünf Specials mit dem zehnten Doctor (David Tennant) ... mehr

  • DVD Kritik: Jamie Oliver: Jamies 15 Minuten Küche – Volume 2

    DVD Kritik: Jamie Oliver: Jamies 15 Minuten Küche – Volume 2
    Nach dem Erfolg der ersten DVD Edition mit Jamies 15 Minuten Küche veröffentlicht Polyband nun zwei weitere DVDs mit neuen Rezepten des Spitzenkochs. Diese können ebenso wie die Rezepte der ... mehr

  • DVD Kritik: Gormenghast

    DVD Kritik: Gormenghast
    In Gormenghast, einem abgelegenen und düsteren Schloss, wird mit Titus der Thronerbe der Herrscherfamilie Groan geboren. Gleichzeitig steigt der junge Küchenbursche Steerpike (Jonathan Rhys Meyers) aus den Katakomben der Küchen ... mehr

comments powered by Disqus