Musik Kritiken


CD Kritik: Scream from the East von Niburta

Von Andre Friebel 17. Dez 2012, 06:44

Die Band Niburta aus Ungarn ist eine, die kreativ ist, was man am Cover sehen kann. Dieses ziert eine gruselige Figur aus einem menschlichen Kopf mit einem weit aufgerissenen Mund auf der Stirn und einen Elch am Hinterkopf. Der Hintergrund ist weiß und unten rechts befindet sich das Bandlogo.

Der Mittelpunkt der Band ist die Stimme von Sängerin Martina Veronika Horvàth, die sie in dem Intro zu „The Descent (Song 1)“ zur Geltung bringt. Das eher ruhige, kurze Lied deutet allerdings nicht darauf hin, daß das Lied darauf sehr laut zur Sache geht. So ist „Balkanic Heart (Song 2)" das komplette Gegenteil. Der schnelle Rhythmus bewegt einen dazu im Takt mitzuwippen.

„Nap ès Hold (Song 3)" erinnert mich da, der Melodie nach, so ein bißchen an den Orient. Dieser Sound wird durch den taktvollen Schlagzeugsound aufgelockert. Wobei dann „Dance of Satyrs (Song 4)“ an den Melodiesound eines Songs aus dem Mittelalter erinnert. Irland Sound - den findet man dann in „Forebears` Dance (Song 5)“.

Dieser Song ist allerdings wiederum sehr ruhig zum Vergleich zu den anderen und instrumental. „Awakening (Song 6)“ macht hingegen seinem Namen alle Ehre, denn durch den Sound ist man allemal wieder wach. Durch seinen lauten und doch rhythmischen Sound hört es sich interessant an. So gar nicht ruhig ist „Masàla (Song 7)“, der durch den Gesang zu einem groben Sound aufgelockert wird.

Was in allen Songs stark auffällt, ist, daß die Melodie sehr an den Orient und Irland erinnert, der durch den Takt des Schlagzeuges zum Metal mutiert. Was eine interessante Mischung mit den Stimmeinlagen von der Sängerin ist. Also wer da auf mittelalterlichen Irischen Sound und Metal steht, sollte es sich auf jedenfall mal anhören, denn es lohnt sich.
 

Kommentiere diesen Artikel

Follow Us

Suche

Niburta: Scream from the East

Artikel Information

Künstler: Niburta
Erscheinungsdatum: 2012-11-23
Label: Einheit Produktionen (Soulfood)
Laufzeit: min

Detail Informationen zu diesem Artikel

Diesen Artikel bestellen


Mehr in Musik

comments powered by Disqus