Literatur Kritiken


Buch Kritik: Teach Yourself Get Started in Spanish (Teach Yourself Beginner's Languages) von Mark Stacey

Von Oliver 18. Dez 2012, 18:11

Als absoluter Beginner kann man sich mit den geeigneten Englischkenntnissen das Buch „Teach Yourself Get Started in Spanish (Teach Yourself Beginner's Languages)“ zu Gemüte führen und – wie in diesem Fall – Spanisch lernen. So schwer, trotz der englischen Sprache, ist es nun nicht.

Eigentlich fand ich es sogar irgendwie angenehmer. So bekomme ich direkt einige eher unübliche englische Begriffe und Schreibweisen mitgeliefert und lerne sogar noch eine weitere Sprache. Verrückte Sache. Eine Sprache verbessert, eine neue angefangen zu lernen.

Tatsache ist, dass ich die Bücher ziemliche gut finde und dank der sogenannten „Evaluation Points“ - Zeitpunkte für Überprüfungen der aktuellen Kenntnisse – weiß ich auch auf welchen Stand ich bin. Was ich persönlich für die Motivation sehr wichtig finde. Obwohl, wahrscheinlich wäre es mir persönlich auch egal, mein Wille, die Sprache zu lernen ist auf jeden Fall stark. Aber für die Überprüfung ist es unabkömmlich.

Ich kann „Teach Yourself Get Started in Spanish (Teach Yourself Beginner's Languages)“ daher nur empfehlen und freue mich auf weiteres arbeiten mit dem Buch. Ich bin sicherlich noch nicht fertig und es sicherlich auch besser einiges doppelt als nur im Schnelldurchlauf zu machen.

Kommentiere diesen Artikel

Follow Us

Suche

Teach Yourself Get Started in Spanish (Teach Yourself Beginner's Languages)

Buch Information

Autor: Mark Stacey
Erscheinungsdatum: 2012-12-18
Verlag: Teach Yourself Books
Unverbindliche Preisempfehlung: EUR 14,99

Detail Informationen zu diesem Buch

Dieses Buch bestellen


Mehr in Literatur

comments powered by Disqus