Literatur Kritiken


Comic Kritik: Locke & Key, Band 1: Willkommen in Lovecraft von Joe Hill

Von Oliver 26. Dez 2012, 20:38

Joe Hill verfasste die Texte zu „Locke & Key: Willkommen in Lovecraft, Band 1“ und Gabriel Rodriguez zeichnete alles. Es handelt von einer Familie, einem ungewöhnlichen Anwesen in Neuengland, dem Keyhouse, und einem Wesen, dass nicht ruhen wird, bis die schrecklichste aller Türen geöffnet wurde.

Angefangen habe ich mit dieser Reihe im fünften Band, was ein bisschen blöd war aber der Verlag war so freundlich und stellte mir die vorherigen Bände ebenfalls zur Verfügung. Vielen Dank dafür. Schon damals erkannte ich das Potential dieser Reihe.

Die Beginne erklären schon einiges, was ich aus dem fünften Band kannte oder lassen es wenigstens erahnen, wie es dazu gekommen sein könnte. Trotzdem lag ich bei einigen Vermutungen daneben. Egal. Die Lösung ist auch super.

Und nach dem Genuss des ersten Bandes weiß ich auch, warum es für diese Reihe Awards hagelte. Und ich bin mir sicher, es werden noch einige Auszeichnungen folgen. Unglaublich spannend und sagenhaft gezeichnet.

Von mir gibt es dafür natürlich eine Kaufempfehlung, was anderes bleibt einem hier auch gar nicht über. Die Reihe kaufen, genießen und sich an Text und Zeichnung erfreuen.

Kommentiere diesen Artikel

Mehr über Joe Hill

....mehr
Comic Kritik: Locke & Key, Band 4: Die Schlüssel zum Königreich von Joe Hill
Comic Kritik: Locke & Key, Band 3: Die Schattenkrone von Joe Hill
Mehr Artikel ...

Follow Us

Suche

Locke & Key, Band 1: Willkommen in Lovecraft

Buch Information

Autor: Joe Hill
Erscheinungsdatum: 2012-12-26
Verlag: Panini
Unverbindliche Preisempfehlung: EUR 16,95

Detail Informationen zu diesem Buch

Dieses Buch bestellen


Mehr in Literatur

comments powered by Disqus