Literatur Kritiken


Comic Kritik: Locke & Key, Band 3: Die Schattenkrone von Joe Hill

Von Oliver 30. Dez 2012, 17:57

Nachdem ich mit Band 5 angefangen habe und jetzt auch die vorherigen Bände lesen konnte, klären sich nach und nach die Fragen aus Band 5 auf. Die treten zwangsläufig auf, wenn man die vorherigen Ausgaben nicht kennt.

Im Keyhouse ist eine Frau am Boden zerstört und die Kinder müssen allein zurechtkommen. Dodge versucht hingegen weiterhin mit aller Gewalt den Schlüssel zur Schwarzen Tür zu finden. Zu Hilfe nimmt er sich die Schattenkrone, die alle Schatten zu seinen Untertanen macht. Dadurch sind die Kinder im Keyhouse in der Unterzahl und selbst die Nacht wird zum Feind.

Zusätzlich zur Fortsetzung der Story – als ob das nicht schon ausreichend wäre – gibt es hier auch ein Vorwort von Brian K. Vaughan. Joe Hills Story fesselt einmal mehr den Leser und die Bilder verstärken die Textpassagen noch.

Band 3 mit dem Titel „Die Schattenkrone“ ist wieder ein Mal mehr ein gelungenes Werk in jeglicher Hinsicht. Unglaublich detailreich – sowohl in Text als auch auf visueller Ebene.

Kommentiere diesen Artikel

Mehr über Joe Hill

....mehr
Comic Kritik: Locke & Key, Band 4: Die Schlüssel zum Königreich von Joe Hill
Comic Kritik: Locke & Key, Band 2: Psychospiele von Joe Hill
Mehr Artikel ...

Follow Us

Suche

Locke & Key, Band 3: Die Schattenkrone

Buch Information

Autor: Joe Hill
Erscheinungsdatum: 2012-12-30
Verlag: Panini Manga und Comic
Unverbindliche Preisempfehlung: EUR 16,95

Detail Informationen zu diesem Buch

Dieses Buch bestellen


Mehr in Literatur

comments powered by Disqus