Literatur Kritiken


Comic Kritik: Theodor Pussel Gesamtausgabe 2

Von Karsten Kloß 4. Jan 2013, 17:01

Die Abenteuer von Theodor Pussel gehen weiter. Nachdem er im letzten Band mit Herrn November an Bord des Schiffes von Piratenkapitän George Town gegangen ist und dort als Chronist des Kapitäns gefangen gehalten wird, muss er sich nun zusammen mit diesem und einigen Eingeborenen auf einer Insel zum Gefängnis vom weißen Radscha durchkämpfen. Dieses gelingt natürlich nicht so ohne weiteres und Theodor wird von den Holländern verhaftet. Kurz bevor ihm der Prozess gemacht wird, kann Herr November aber noch rettend eingreifen und Theodor darf endlich wieder nach Hause in sein geliebtes Dünkirchen. Leider ist er bei seiner Suche nach dem Verbleib verschiedener Familienmitglieder immer noch nicht weiter gekommen, so dass er, zu Hause angekommen, dort mit seiner Suche weitermacht und eine erstaunliche Entdeckung machen muss.

In der dritten Geschichte der Gesamtausgabe erleben wir Leser Theodors Kindheit im Zeitraffer die abrupt mit dem Ausbruch des ersten Weltkriegs endet. Zu Beginn ist alles noch sehr schön in Theodors Leben, zum Ende seiner Kindheit verdunkelt es sich aber und schlimme Ereignisse werfen schon ihre Schatten voraus.

Die letzte hier abgedruckte Geschichte führt uns Leser in die Zeit zurück, in der Theodor als Kapitän unter Holländischer Flagge gesegelt ist. Bei einem der Aufträge für Herrn Wassenaar gerät Theodor in einen Sturm und strandet auf einer geheimnisvollen Insel. Dort trifft er unterschiedliche Charaktere, die alle mit der Insel eng zusammenhängen…

Gesamtausgabe zwei der Abenteuer von Theodor Pussel beinhaltet weitere vier Abenteuer von Theodor mit den Titeln „Der Schatz des weißen Radschas", „Ein Passagier verschwindet", „Familienalbum" und „Die Nebelinsel". Diese Geschichten sind in den Jahren 1992 bis 1995 als Theodor Pussel Album Nr. 5-8 im Carlsen Verlag in deutscher Erstauflage veröffentlicht worden. Im Zuge der Gesamtausgaben ist die Serie an den Ehapa Verlag übertragen worden, der in drei Bänden die kompletten Abenteuer von Theodor Pussel und seinen Freunden aus der Feder von Autor und Zeichner Frank Le Gall veröffentlicht.

Mit knapp 250 Seiten reiht sich die zweite Ausgabe in die Reihe der Vielzahl von Gesamtausgaben ein. War der erste Band noch komplett in Rot gehalten, erscheint dieser Band nun in einem hellen Olivgrün, welches für eine schöne Abwechslung im Bücherregal sorgt. Inhaltlich befindet sich auf den ersten 35 Seiten wieder ein gut recherchierter redaktioneller Teil, in dem der Leser mehr über die Hintergründe der einzelnen Geschichten. Durch Originalkommentare von Autor und Zechner erfährt man hier auch mehr über die unterschiedlichen Zeichentechniken und auch über die Gründe, warum er sich gerade bei diesem Band für eben jene Technik entschieden hat. Auch der Inhalt der einzelnen Bände wird hier näher unter die Lupe genommen, so dass die Alben verständlicher erscheinen und man an Schlüsselszenen auch die künstlerischen Absichten von Le Gall besser verstehen kann.

Eine Ausgabe fehlt nun noch um die Abenteuer von Theodor Pussel abzuschließen. In der dritten Gesamtausgabe darf man sich auf die Bände 9-12 freuen, die weitere spannende Geschichten enthalten. Frank Le Gall hat es durch seinen geschickten Handlungsaufbau und durch seine scheinbar einfachen, aber doch detailreichen Zeichnungen geschafft eine Welt zu erschaffen, die abwechslungsreicher gar nicht sein könnte. Als Leser fühlte ich mich direkt in den Bann der Geschichte geschlagen und konnte die Abenteuer von Theodor an einigen Stellen gar nicht mehr aus der Hand legen. Ich persönlich freue mich schon auf den dritten Band, der aber dann auch schon leider den Abschluss dieser großartigen Serie bringt.

Kommentiere diesen Artikel

Follow Us

Suche

Theodor Pussel Gesamtausgabe 02

Buch Information

Autor: Frank Le Gall
Erscheinungsdatum: 2013-01-04
Verlag: Ehapa Comic Collec
Unverbindliche Preisempfehlung: EUR 35,00

Detail Informationen zu diesem Buch

Dieses Buch bestellen


Mehr in Literatur

comments powered by Disqus