Internet


Probleme mit dem CD-Laufwerk

Von Oliver 7. Jan 2013, 23:13

Das Problem kennt bestimmt jeder: Man wirft die CD in den Laptop und der motzt sofort rum. Könne er nicht lesen, sagt er und  brennen erst recht nicht. Man liest Meldungen wie: „Ein klassen- oder gerätespezifischer Treiber fehlt oder ist beschäftigt“, „CD- oder DVD-Laufwerk nicht gefunden oder nicht angeschlossen“, „Das CD- oder DVD-Laufwerk hat ein Problem, das es am ordnungsgemäßen Betrieb hindert“, „Auf das CD-/DVD-Laufwerk kann nicht über einen zugewiesenen Laufwerkbuchstaben zugegriffen werden“.

Da wird man schon mal leicht aggressiv, wenn man die CD oder den Rohling zum hundertsten Mal in das CD-Laufwerk schiebt.  Wenn ihr solche Meldungen bekommt, dann hilft euch Microsoft weiter. Microsoft bietet eine automatische Lösung bei Problemen mit dem CD- oder DVD-Laufwerk an. Mit genauen Anweisungen hilft eine Fix-it-Lösung auf der Support-Seite von Microsoft weiter. Wenn auch das nicht hilft, dann heißt es: CD-/DVD-Laufwerk auswechseln.

Liegt es allerdings nur an den Discs, dann einfach weg damit. Music Magpie freut sich über die alten Scheiben. Unter http://www.musicmagpie.de kann man die Barcodes seiner Scheiben eingeben und bekommt sofort einen Preisvorschlag. Dann ab mit den Discs in den Karton und auf zur Post. Die CDs und DVDs kann man mit einem gratis Versandaufkleber zu Music Magpie senden. Was macht Music Magpie damit? Hier werden alle CDs und DVDs zu 100 Prozent recycelt. Music Magpie prüft die Scheiben und dann heißt es erst mal warten, bis das Geld auf dem Bankkonto eingegangen ist. Dann kann man sich vielleicht endlich das nächste CD-/DVD-Laufwerk leisten.

Kommentiere diesen Artikel

Follow Us

Suche

Mehr in Internet

comments powered by Disqus