DVD Kritiken


DVD Kritik: Inspector Barnaby – Volume 16

Von Karsten Kloß 24. Jan 2013, 03:04

Kaum eine Krimireihe hat eine längere Laufzeit als die „Midsomer Murders", oder wie es für den deutschen Markt heißt „Inspector Barnaby". Schon seit dem Jahre 1997kann man den spannenden Fällen von Detective Chief Inspector Tom Barnaby (John Nettles) und seinem jeweiligen Assistenten folgen. Auch für die sechzehnte Box der Inspector Barnaby Reihe wurde erneut auf vergangene Fälle zurückgegriffen. Diesmal handelt es sich um vier spannende Fälle aus den Jahren 2004 / 2005, bei denen Sergeant Dan Scott (John Hopkins) der Gehilfe von Barnaby ist. Folgende Fälle sind in dieser Box enthalten:

Blick in den Schrecken (Second Sight)

Tod im Liebesnest (The Maid in Splendour)

Tief unter der Erde (Hidden Depths)

Haus voller Hass (Ghosts of Christmas Past)

In der ersten Episode in dieser Barnaby Box „Blick in den Schrecken" kommt während einer Schlägerei vor einer Kneipe John Ransom zu Tode. Scheinbar waren die Schläge nicht der Auslöser für seinen Tod, sondern vorherige Misshandlungen, denn an dem jungen Mann sind durch seinen Bruder Max Experimente mit Elektroschocks gemacht worden um wahrsagerische Fähigkeiten nachweisen zu können. Doch wie man es bei Barnaby schon gewöhnt ist, bleibt es nicht bei dem einen Opfer denn schon kurz darauf wird der Vater des jungen Mannes ermordet. Auch hier fällt der Tatverdacht auf Max, der unauffindbar ist.

Bei „Tod im Liebesnest" wird Jamie Cruickshank der junge Kellner des Pubs „The Maid in Splendor" vor einer verlassenen Waldhütte erschossen. Barnaby und Scott können sich keinen Reim darauf machen, warum das Opfer mitten in der Nacht noch zu der Hütte gegangen sein könnte, bis sie die Überreste eines Schäferstündchens finden. Leider bringt sie das keine Schritt weiter, denn jeder der mutmaßlichen Täter hat für den Abend des Mordes ein wasserdichtes Alibi.

Im dritten Film in dieser Box „Tief unter der Erde" stürzt Anwalt Nick Turner von seinem eigenen Dach in den Tod. Ob es sich um einen Mord, oder um einen Selbstmord handelt, kann man nicht sofort einwandfrei feststellen. Daher wird Tom Barnaby mit den Ermittlungen betraut. Durch einen Konkurrenten von Turner werden die beiden darauf hingewiesen, dass Turner scheinbar Geld seiner Kunden veruntreut hat. Als Barnaby und Scott dem noch weiter nachgehen wollen, werden sie in einem Weinkeller eingeschlossen, aus dem es scheinbar kein Entkommen gibt.

In der letzten Episode in dieser DVD Box „Haus voller Hass" trifft sich die Familie Villiers neun Jahre nach dem Tod von Ferdy Villiers im sanierungsbedürftigen Herrenhaus der Familie. Dort versucht nun ein Familienmitglied den übrigen Gästen das Fest zu verderben, da er zuerst versucht Lydia Carter mit Autoabgasen umzubringen und als dieses nicht gelingt, sie einfach die Treppe herunterstößt. Barnaby kommt dieser Fall ganz recht, da er sich so vor seinem Besuch bei den Schwiegereltern drücken kann. Doch kaum haben Barnaby und Scott mit den Ermittlungen angefangen, geschieht auch schon der nächste Mord.

Auch wenn die Episoden in Deutschland nicht in der passenden Reihenfolge erscheinen und man immer zwischen den Assistenten von Barnaby hin und her denken muss, machen die Folgen immer wieder Spaß. Egal von wann sie sind und auch in welcher Reihenfolge sie gezeigt werden. Im Prinzip merkt man nur am fortschreitenden Alter von John Nettles und an der Wahl seiner Partner von wann der Film sein könnte. Mir macht Barnaby immer wieder Spaß und ich freue mich auch schon darauf bald wieder neue Folgen des Inspectors genießen zu können.

Barnaby ist einfach Kult und aus der deutschen Fernsehlandschaft nicht mehr wegzudenken. Jedem der sich noch weiter an den Fällen erfreuen und diese vielleicht auch im Originalton schauen möchte, dem kann ich diese DVD Sammlung nur ans Herz legen.

Kommentiere diesen Artikel

Mehr über John Nettles

Hier finden Sie Artikel und Bilder zu John Nettles

'Inspector Barnaby' ermittelt wieder im ZDF - Ende Januar letzte Erstausstrahlung mit John Nettles
DVD Kritik: Inspector Barnaby – Volume 19
Mehr Artikel ...

Follow Us

Suche

Inspector Barnaby, Vol. 16 [4 DVDs]

DVD Information

VertriebEdel Germany GmbH
Erscheinungsdatum2013-01-04
FreigabeFreigegeben ab 12 Jahren
PreisEUR 29,99

Details, Videos und Bilder zu dieser DVD

Diese DVD bestellen


Mehr in DVD

  • DVD Kritik: NCIS - Season 10.2

    DVD Kritik: NCIS - Season 10.2
    Special Agent Jethro Gibbs (Mark Harmon) und sein Team müssen sich durch insgesamt 24 neue Folgen der TV-Serie 'NCIS' kämpfen. Unterteilt wurde diese Folgen in zwei Hälften: 10.1 und 10.2. ... mehr

  • DVD Kritik: NCIS - Season 10.1

    DVD Kritik: NCIS - Season 10.1
    NCIS steht für Naval Criminal Investigaton Service und ist ein real existierende Strafverfolgungsbehörde der US Navy. In der zehnten Staffel der beliebten TV-Serie muss ich Special Agent Jethro Gibbs (Mark ... mehr

  • DVD Kritik: Doctor Who – Der Tag des Doktors

    DVD Kritik: Doctor Who – Der Tag des Doktors
    Der Doktor (Matt Smith) wird von der britischen Geheimdienstbehörde UNIT gerufen, damit er ein seltsames Bild untersuchen kann und zusätzlich auch noch auf die Bitte der ehemaligen britischen Königin Elizabeth ... mehr

  • DVD Kritik 2: Gormenghast

    DVD Kritik 2: Gormenghast
    Die Verfilmung von 'Gormenghast' basiert auf der gleichnamigen Buchreihe von Mervyn Peake und dreht sich um ein riesiges, altes Schloss auf einem Hügel über einem fast verfallenen Dorf. Es liegt ... mehr

  • DVD Kritik: New Tricks - Die Krimispezialisten, Staffel 1

    DVD Kritik: New Tricks - Die Krimispezialisten, Staffel 1
    Als Chefin der Abteilung ist Detective Superintendent Sandra Pullman (Amanda Redman) Vorgesetzte von Ex Detective Chief Superintendent Jack Halford (James Bolam), Ex Detective Inspector Brian Lane (Alun Armstrong) und Ex ... mehr

  • DVD Kritik: Jack Taylor – Volume 1

    DVD Kritik: Jack Taylor – Volume 1
    Eigentlich war Jack Taylor (Iain Glen) ein Ermittler bei der irischen Polizei. Er war zwar nicht immer motiviert und hat auch mal gerne einen kleinen Schluck bei der Arbeit genommen, ... mehr

  • DVD Kritik: Hannibal - Die komplette 1. Staffel

    DVD Kritik: Hannibal - Die komplette 1. Staffel
    Mads Mikkelsen spielt Hannibal Lecter während Hugh Dancy als Profiler Will Graham und Laurence Fishburne agiert als Jack Crawford. Crawford ist der Direktor der Behavioral Analysis Unit und auch Wills ... mehr

  • DVD Kritik: Doctor Who – Die kompletten Specials

    DVD Kritik: Doctor Who – Die kompletten Specials
    Bevor es mit der fünften Staffel der erfolgreichen britischen Fernsehserie Doctor Who in England weitergegangen ist, hat man über das Jahr verteilt fünf Specials mit dem zehnten Doctor (David Tennant) ... mehr

  • DVD Kritik: Jamie Oliver: Jamies 15 Minuten Küche – Volume 2

    DVD Kritik: Jamie Oliver: Jamies 15 Minuten Küche – Volume 2
    Nach dem Erfolg der ersten DVD Edition mit Jamies 15 Minuten Küche veröffentlicht Polyband nun zwei weitere DVDs mit neuen Rezepten des Spitzenkochs. Diese können ebenso wie die Rezepte der ... mehr

  • DVD Kritik: Gormenghast

    DVD Kritik: Gormenghast
    In Gormenghast, einem abgelegenen und düsteren Schloss, wird mit Titus der Thronerbe der Herrscherfamilie Groan geboren. Gleichzeitig steigt der junge Küchenbursche Steerpike (Jonathan Rhys Meyers) aus den Katakomben der Küchen ... mehr

comments powered by Disqus