Gamers Nachrichten


Mit einem Proxy gesperrte Youtube-Filme anschauen

Von Oliver Lippert 24. Jan 2013, 13:53

Die Plattform Youtube gehört ohne Zweifel zu den beliebtesten im Internet, denn mit ihr lassen sich Tausende Videos anschauen. Egal ob es sich um ein Musikvideo, oder um hochgeladene Videos von Usern handelt. Mit der Zeit werden allerdings die meisten Nutzer schon mal auf eine Meldung gestoßen sein, die das Abspielen des gewünschten Videos in Deutschland verhindert. Genauer gesagt ist dafür ein Konflikt mit der GEMA verantwortlich, die manche Videos nicht mehr abspielen lässt. Anfangs herrschte darüber selbstverständlich große Aufregung, allerdings ist es mittlerweile möglich, trotz der Sperre die Videos legal anzuschauen.

Proxy, danke das es dich gibt

Sobald ein Youtube-Nutzer auf ein gesperrtes Video stößt, kann er zu einem kleinen Add-on greifen, das die Wiedergabe problemlos ermöglicht. Dabei geht natürlich alles mit rechten Dingen zu, denn das kleine Programm nutzt lediglich eine Schwachstelle in der Sperre aus. Genauer betrachtet gilt die Sperre nur für Deutschland, sodass aus einem anderen Land (beispielsweise Schweiz oder Österreich) das Video abgespielt werden könnte. Damit jetzt aber niemand umziehen muss, täuscht das Add-on dem Server vor, dass die Anfrage des eigenen PCs nicht aus Deutschland, sondern aus einem anderen Land kommt. Dies hat wiederum den Effekt, dass eine Wiedergabe möglich ist.

Den Browser damit ausstatten

Browser wie der Internet Explorer oder der Google Chrome lassen sich in wenigen Sekunden damit ausstatten, denn das Add-on muss lediglich heruntergeladen und installiert werden. Es gibt aber natürlich auch einen Youtube Proxy für Firefox, wobei der Nutzer nach der Installation nichts mehr einstellen muss. Die Umleitung beziehungsweise Täuschung erledigt das Programm von ganz allein.

Für Youtube-Nutzer Pflicht

Wer die Plattform regelmäßig besucht, sollte sich auf jeden Fall mit einem solchen Proxy ausstatten. Es ist nämlich nicht nur kostenlos, sondern es werden auch alle Wege vom Add-on selbstständig in die Wege geleitet.

Kommentiere diesen Artikel

Follow Us

Suche

Mehr in Gamers

comments powered by Disqus