Musik Kritiken


CD Kritik: Birthday von Awoi

Von Oliver Lippert 24. Jan 2013, 18:10

Awoi waren mir bis zum Erhalt dieser Veröffentlichung namens „Birthday“ komplett unbekannt und das obwohl ich eigentlich schon seit- 15 Jahren Kontakte in aller Welt pflege. Aber es war wohl eher die Schuld des eigenen Geschmacks, der sich bisher eigentlich nie so richtig mit diversen japanischen und allgemein asiatischen Genres anfreunden konnte.

Aber nach einigen Hördurchgängen wurde selbst ich warm mit diesem Genre und der fremden Sprache. Es besteht, wie ich finde, ein gravierender Unterschied zwischen englischsprachiger / deutschsprachiger Musik und Texten und japanischen Texten. Bei Letzterem muss man sich durchaus erst daran gewöhnen, wie ich finde. Der Sprachrhythmus ist ein anderer und meistens ein gänzlich ungewohnter.

Anyway, Awoi machen ihre Sache verdammt gut. Die elf Songs haben stellenweise einen hohen Ohrwurmcharakter wenngleich sich die Ungewohntheit noch nicht ganz eingestellt, kann ich dem Genre und den dazugehörigen Musikstilen durchaus nun mehr abgewinnen als noch vorher.

Fans des Genres und japanischer Musik werden sicher ihre Freude dabei haben. Der Gesang wechselt zwischen cleanen Parts und gutturalen Sounds. Nicht ganz unbekannt aus diversen Genres und somit eine Sache, die wenig Gewöhnung Bedarf. Interessant wären Texte / Übersetzungen. Da mir dies nur digital vorliegt, weiß ich nicht wie das richtige CD-Release aussieht.

Bei Amazon gibt es dies an dieser Stelle:

http://amzn.to/WoFfd0

Kommentiere diesen Artikel

Follow Us

Suche

Mehr in Musik

comments powered by Disqus