Musik Kritiken


CD Kritik: Vertikal von Cult Of Luna

Von Oliver Lippert 30. Jan 2013, 20:27

Die Band Cult Of Luna kennen ich schon seit ihrer Anfangszeit, also seit über zehn Jahren und bin deren Veröffentlichungen nie leid geworden. Man könnte meinen, dass die schleppenden Gitarren, das Geschrei, die gänsehautverursachende Instrumentalisierung im Ganzen nach einer gewissen Zeit eintönig wird. Aber das ist ziemlich weit daneben. Für mich zählen Cult Of Luna Veröffentlichung zu etwas Wunderbaren.

Das mag vielleicht nicht jedermanns Geschmack sein, aber die Musik ist wirklich umwerfen und abwechslungsreich. Mit „Vertikal“ veröffentlichen Cult Of Luna 2013, fünf Jahre nach ihrem letzten Album „Eternal Kingdom“, ihre neue Scheibe.

Die kurzen Instumentalstück wie „The One“ sind genau so Bestandteil, Teil eines Ganzen, wie „I:TheWeapon“ oder das über 18 Minuten andauernde Stück „Vicarious Redemption“. Ich würde lügen, wenn ich behaupten würde, ich hätte jede einzelne Note, jeden Moment des Werk schon entdeckt. Für mich ein Ding der Unmöglichkeit. Zumindest innerhalb einiger Hördurchgänge.

Das Einzige, was ich mit Sicherheit sagen kann, ist, dass die Cult Of Luna Fans hier einen wahren Leckerbissen bekommen und meines Erachtens kann hier niemand enttäuscht werden. Absolut großartig und ein Meisterwerk, das seinesgleichen sucht.

Kommentiere diesen Artikel

Mehr über Cult of Luna

....mehr
Cult Of Luna pausiert auf unbestimmte Zeit
CD Kritik: Vertikal II von Cult Of Luna
Mehr Artikel ...

Follow Us

Suche

Cult of Luna: Vertikal

Artikel Information

Künstler: Cult of Luna
Erscheinungsdatum: 2013-01-25
Label: Indie Recordings (Edel)
Laufzeit: min

Detail Informationen zu diesem Artikel

Diesen Artikel bestellen


Mehr in Musik

comments powered by Disqus