DVD Kritiken


DVD Kritik: The Innkeepers - Hotel des Schreckens

Von Karsten Kloß 30. Jan 2013, 21:44

 'Einer der besten, klügsten und gruseligsten Horrorfilme!'' (Eli Roth,  Regisseur der HOSTEL-Reihe) ''Bereitmachen für diesen klasse Spuk'' (Blu-Ray Magazin)  ''wohliger  Hotelgrusel - clever geschriebene Dialoge - großartige Darsteller'' (Virus)''Originelle Variation des  Haunted-House-Themas!'' (Filmstarts.de)''Die Spannung zieht von Minute zu Minute an - bis zur  Unerträglichkeit!'' (Fantasy Film Fest)''Effektiver Schocker'' (Blickpunkt: Film) ''Fesselnde  Mischung aus Gänsehaut-Effekten und exzellenter Ironie!'' (Rolling Stone Magazin)''Amüsanter und  origineller

'Einer der besten, klügsten und gruseligsten Horrorfilme!'' (Eli Roth, Regisseur der HOSTEL-Reihe) ''Bereitmachen für diesen klasse Spuk'' (Blu-Ray Magazin) ''wohliger Hotelgrusel - clever geschriebene Dialoge - großartige Darsteller'' (Virus)''Originelle Variation des Haunted-House-Themas!'' (Filmstarts.de)''Die Spannung zieht von Minute zu Minute an - bis zur Unerträglichkeit!'' (Fantasy Film Fest)''Effektiver Schocker'' (Blickpunkt: Film) ''Fesselnde Mischung aus Gänsehaut-Effekten und exzellenter Ironie!'' (Rolling Stone Magazin)''Amüsanter und origineller ...mehr

Am letzten Wochenende vor der Schließung des „Yankee Pedlar Inn" Hotels wollen die Angestellten Luke (Pat Healy) und Claire (Sarah Paxton) zum letzten Mal versuchen dort auf Spuren von Geistern zu kommen. Vor einiger Zeit hat Luke dort scheinbar eine übersinnliche Erscheinung gesehen, über die er nun eine eigene Homepage gemacht hat. Für diese fehlt ihm nun aber der absolute Beweis. Gemeinsam mit Claire nimmt er in jedem Raum Umgebungsgeräusche auf, die er für seine Homepage nutzen möchte, denn angeblich hat sich vor vielen Jahren eine junge Frau in dem Hotel erhängt. Um keinen öffentlichen Skandal zu riskieren wurde die Leiche der Frau im Keller versteckt, bis sei einige Wochen später dann entdeckt wurde. Bisher hatte die Gespensterjagd von Luke und Claire nicht viel Erfolg, doch für dieses letzte Wochenende erhoffen sich die beiden Großes. Zu ihrem großen Glück sind auch nicht mehr viele Gäste im Hotel. Zum einen wäre da eine Frau mit ihrem kleinen Sohn, die vor ihrem Mann geflohen ist, zum anderen wäre da noch die alternde Schauspielerin Leanne Rease-Jones (Kelly McGillis), die in dem Hotel für eine Filmconvention residiert. Doch kaum bricht die Nacht über das Hotel herein, beginnen auch schon die seltsamen Vorfälle…

Mit „The Innkeepers" wagt sich Regisseur Ti West nach seinem „Cabin Fever" Sequel in die düstere Welt des Hotelhorrors. Natürlich sind die Maßstäbe für solch eine Art von Filmen sehr hoch gesetzt, denn jeder Grusel- / Horrorfilmfan kann sich an die beklemmende Atmosphäre von Stanley Kubricks „Shining" erinnern. Durch seine Art des Filmens, sowie durch seine Auswahl an Schauspielern ist es West fast gelungen einen ähnlich bedrückenden Film zu erschaffen. Die Darstellung des allwissenden Luke, der dann doch nicht alles weiß, und der starken, aber leichtgläubigen Claire ermöglichen es einen guten Zugang zu dem Film zu finden. Leider verfängt sich West mit der Figur der Leanne Rease-Jones in esoterischem Blödsinn, der nur in den Film eingebaut wurde, damit überhaupt irgendeine Grundlage für das Übersinnliche da ist.

Mir persönlich hat der Film gut gefallen, obwohl er viele Schwachstellen hatte. Der Spannungsaufbau war recht überzeugend und man war wirklich so in dem Film gefangen, dass man mit jeder weiteren Minute erwartet hat, dass etwas passiert. Einen starken Abzug gibt es für die Kostüme der Geister, die zwischendurch recht abenteuerlich aussahen. Auch die großen Ankündigungen auf dem DVD Cover haben viel erhoffen lassen, leider hat sich davon nichts bewahrheitet. Trotzdem ist „The Innkeepers" ein netter Film für Zwischendurch, der nicht auf ultraharte Splattereffekte setzt, sondern eher auf klassische Gruselelemente, die den ganzen Film über geschickt eingebaut werden.

Kommentiere diesen Artikel

Follow Us

Suche

The Innkeepers - Hotel des Schreckens

'Einer der besten, klügsten und gruseligsten Horrorfilme!'' (Eli Roth, Regisseur der HOSTEL-Reihe) ''Bereitmachen für diesen klasse Spuk'' (Blu-Ray Magazin) ''wohliger Hotelgrusel - clever geschriebene Dialoge - ...more

DVD Information

RegisseurTi West
VertriebSUNFILM Entertainment
Erscheinungsdatum2013-01-17
FreigabeFreigegeben ab 18 Jahren
PreisEUR 11,99

Details, Videos und Bilder zu dieser DVD

Diese DVD bestellen


Mehr in DVD

  • DVD Kritik: NCIS - Season 10.2

    DVD Kritik: NCIS - Season 10.2
    Special Agent Jethro Gibbs (Mark Harmon) und sein Team müssen sich durch insgesamt 24 neue Folgen der TV-Serie 'NCIS' kämpfen. Unterteilt wurde diese Folgen in zwei Hälften: 10.1 und 10.2. ... mehr

  • DVD Kritik: NCIS - Season 10.1

    DVD Kritik: NCIS - Season 10.1
    NCIS steht für Naval Criminal Investigaton Service und ist ein real existierende Strafverfolgungsbehörde der US Navy. In der zehnten Staffel der beliebten TV-Serie muss ich Special Agent Jethro Gibbs (Mark ... mehr

  • DVD Kritik: Doctor Who – Der Tag des Doktors

    DVD Kritik: Doctor Who – Der Tag des Doktors
    Der Doktor (Matt Smith) wird von der britischen Geheimdienstbehörde UNIT gerufen, damit er ein seltsames Bild untersuchen kann und zusätzlich auch noch auf die Bitte der ehemaligen britischen Königin Elizabeth ... mehr

  • DVD Kritik 2: Gormenghast

    DVD Kritik 2: Gormenghast
    Die Verfilmung von 'Gormenghast' basiert auf der gleichnamigen Buchreihe von Mervyn Peake und dreht sich um ein riesiges, altes Schloss auf einem Hügel über einem fast verfallenen Dorf. Es liegt ... mehr

  • DVD Kritik: New Tricks - Die Krimispezialisten, Staffel 1

    DVD Kritik: New Tricks - Die Krimispezialisten, Staffel 1
    Als Chefin der Abteilung ist Detective Superintendent Sandra Pullman (Amanda Redman) Vorgesetzte von Ex Detective Chief Superintendent Jack Halford (James Bolam), Ex Detective Inspector Brian Lane (Alun Armstrong) und Ex ... mehr

  • DVD Kritik: Jack Taylor – Volume 1

    DVD Kritik: Jack Taylor – Volume 1
    Eigentlich war Jack Taylor (Iain Glen) ein Ermittler bei der irischen Polizei. Er war zwar nicht immer motiviert und hat auch mal gerne einen kleinen Schluck bei der Arbeit genommen, ... mehr

  • DVD Kritik: Hannibal - Die komplette 1. Staffel

    DVD Kritik: Hannibal - Die komplette 1. Staffel
    Mads Mikkelsen spielt Hannibal Lecter während Hugh Dancy als Profiler Will Graham und Laurence Fishburne agiert als Jack Crawford. Crawford ist der Direktor der Behavioral Analysis Unit und auch Wills ... mehr

  • DVD Kritik: Doctor Who – Die kompletten Specials

    DVD Kritik: Doctor Who – Die kompletten Specials
    Bevor es mit der fünften Staffel der erfolgreichen britischen Fernsehserie Doctor Who in England weitergegangen ist, hat man über das Jahr verteilt fünf Specials mit dem zehnten Doctor (David Tennant) ... mehr

  • DVD Kritik: Jamie Oliver: Jamies 15 Minuten Küche – Volume 2

    DVD Kritik: Jamie Oliver: Jamies 15 Minuten Küche – Volume 2
    Nach dem Erfolg der ersten DVD Edition mit Jamies 15 Minuten Küche veröffentlicht Polyband nun zwei weitere DVDs mit neuen Rezepten des Spitzenkochs. Diese können ebenso wie die Rezepte der ... mehr

  • DVD Kritik: Gormenghast

    DVD Kritik: Gormenghast
    In Gormenghast, einem abgelegenen und düsteren Schloss, wird mit Titus der Thronerbe der Herrscherfamilie Groan geboren. Gleichzeitig steigt der junge Küchenbursche Steerpike (Jonathan Rhys Meyers) aus den Katakomben der Küchen ... mehr

comments powered by Disqus