Musik Kritiken


CD Kritik: State of mind von XMH

Von Oliver Lippert 3. Feb 2013, 19:44

XMH waren mir bisher unbekannt, die CD hab ich schon seit einem Jahr. Daher die verspätete Rezension. Es ist eben nicht meine Musik und trudelte hier auch ungewollt ein. Aber ich bin ja manchmal nicht so und bespreche auch mal eine ungewollt erhaltene CD.

XMH kommen aus den Niederlanden und machen sich mit Electro-Musik breit in den niederländischen Underground-Charts. Wundert mich aber auch nicht, denn – auch wenn ich nicht viel mit der Musik anfangen kann, so kann und muss ich sagen, dass es durchaus eingängige Momente auf „State of Mind“ gibt.

Besonders die ersten drei bis fünf Songs haben es in sich. Sehr basslastig alles und mit sehr viel Melodie. Musikinteressierte sollten sich dies auf jeden Fall einmal anhören besonders wenn der Geschmack in richtung Suicide Commando und Agonoize geht.

Kommentiere diesen Artikel

Follow Us

Suche

Xmh: State of mind

Artikel Information

Künstler: Xmh
Erscheinungsdatum: 2010-05-14
Label: Danse Macabre (Alive)
Laufzeit: min

Detail Informationen zu diesem Artikel

Diesen Artikel bestellen


Mehr in Musik

comments powered by Disqus