Stars Nachrichten


Brit Awards 2013: Die Gewinner im Überblick- Emeli Sandé, Ben Howard & Adele gewinnen

Von Oliver Lippert 21. Feb 2013, 22:30

Am Mittwoch wurden die Brit Awards vergeben und wir haben für euch alle Gewinner im Überblick. Die große Abräumerin am Abend war die Schottin Emeli Sandé, die Auszeichnugen für das beste britische Album des Jahres und als beste Solokünstlerin bekam. Auch Mumford & Sons, Lana Del Rey und Frank Ocean bekamen die Awards.

Brit Awards 2013 die Gewinner im Überblick

Bester Britischer Solo-Künstler
Ben Howard

Beste Britische Solo-Künstlerin
Emeli Sandé

Bester Britischer Newcomer
Ben Howard

Beste Britische Band
“Mumford & Sons”

Beste Single
Adele: “Skyfall”

Bestes Britisches Album Des Jahres
Emeli Sandé: “Our Version Of Events”

Bester Internationaler Solo-Künstler
Frank Ocean

Beste Internationale Solo-Künstlerin
Lana Del Rey

Bester Live-Act
Coldplay

Beste Internationale Band
“The Black Keys”

Bester Britischer Produzent
Paul Epworth

Kritiker-Preis
Tom Odell

Weltweiter Erfolg
One Direction

Kommentiere diesen Artikel

Mehr über Adele

....mehr
Lady Gaga und Belvedere Vodka feiern „ARTPOP“-Launch bei Annabel's
Grammy Awards 2014: Alle Nominierten u.a. Macklemore & Ryan Lewis, Kendrick Lamar, Daft Punk, Lorde, Robin Thicke
Mehr Artikel ...

Mehr über Ben Howard

Hier finden Sie Artikel und Bilder zu Ben Howard

Ben Howard: Every Kingdom
Mehr Artikel ...

Mehr über Emeli Sandé

Hier finden Sie Artikel und Bilder zu Emeli Sandé

Emeli Sandé: Our Version Of Events
Mehr Artikel ...

Follow Us

Suche

Mehr in Stars

comments powered by Disqus