Musik Nachrichten


Atrocity: Weitere Details zu 'Okkult' bekannt

Von Oliver Lippert 8. Mär 2013, 14:15

Die Band Atrocity haben kürzlich ihr neues Album “Okkult” angekündigt und gaben schon Mal ein kleines Appetithäppchen in Form eines Songs frei. Der Track heißt “Pandæmonium” und anhören kann man das gute Stück an dieser Stelle. Weitere Infos soll es Kürze geben, außerdem wird es auch eine metallische Schatzsuche geben. Das Werk soll am 26. April 2013 erscheinen.

Update vom 05.03.2013:

Das Cover zu „Okkult“ ist oben zu sehen, nachfolgend gibt es auch die Tracklist zum Album:

"Okkult" Tracklisting:

01. Pandaemonium
02. Death By Metal
03. March of the Undying
04. Haunted By Demons
05. Murder Blood Assasination
06. Necromancy Divine
07. Satan's Braut
08. Todesstimmen
09. Masaya (Boca Del Infierno)
10. When Empires Fall to Dust
11. Beyond Perpetual Ice
12. La Voisine

Update vom 08.03.2013

Wie Alex Krull mitteilte beginnt mit erscheinen von "Okkult" der Start einer Trilogie, die zugleich die härtesten aber auch finstersten Alben von Atrocity widerspiegeln. Textlich geht um okkulte Magie, geheimnisvolle Orte, Verschwörungstheorien und Mysterien, die bis heute unaufgeklärt sind. Die kanadische Sounddesignerin Katie Halliday, die bei Filmen wie "Saw V", "Saw VI" und "Saw 3D", "The Devil's Carnival" und einigen mehr mitgearbeitet hat, arbeitete auch mit an diesem Werk. Die Orchester-Aufnahmen stammen von dem Lingua MOrtis Orchestra unter der Leitung von Victor Smolski (Rage) und wurden in Minsk, Weissrussland, eingespielt.

Kommentiere diesen Artikel

Follow Us

Suche

Atrocity: Okkult (Limited First Edition)

Artikel Information

Künstler: Atrocity
Erscheinungsdatum: 2013-04-26
Label: Napalm Records (Universal)
Laufzeit: min

Detail Informationen zu diesem Artikel

Diesen Artikel bestellen


Mehr in Musik

comments powered by Disqus